Mein Weg

Mich auf schöpferische Arbeit einlassen, ist Leben berühren.

Ausbildungen

Handelsschule, Basel; Kindergartenseminar, Brugg; Theaterschule, Zürich;
Individualpsychologische Ausbildung am Alfred Adler Institut, Zürich;
Ausbildung als Mediatorin SVM, SDM
Ausbildung in Traumatherapie – Somatic Experiencing, Dr. Peter A. Levine, USA;
diverse Weiterbildungen

Arbeit

Nach meinem Handelsschulabschluss betätigte ich mich im In- und Ausland als Uebersetzerin in drei Sprachen. Als Kindergärtnerin – aufgrund der Erfahrungen mit fremdsprachigen Kindern und Jugendlichen entdeckte ich das Kinder- und Jugendtheater. Während 15 Jahren betätigte ich mich als Theaterpädagogin an verschiedenen Orten, u.a. in Zürich und Solothurn. Die Begleitung von Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen an diversen Institutionen war eine spannende Herausforderung (Jugendmusikschule Zürich; FMS, Solothurn u.a.m). In Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und LehrerInnen verfasste ich Drehbücher, die zu Aufführungen gelangten. Zusätzlich erwarb ich durch meine Arbeit Erfahrungen mit Kindern mit einer geistigen Behinderung. Das verhalf mir zu einem noch besseren Verstehen und Empathie andersartiger Menschen. Aufgrund all meiner Erfahrungen, die mir wertvoll sind, führte mein Weg mich später in die Psychologie. Nebst Praxisarbeit begleitete ich Menschen mit schwerwiegenden Traumata (Opferhilfe Aargau/Solothurn). Bei einem Psychologen nach C.G. Jung vertiefte ich mich während sechs Jahren in die Botschaften meiner eigenen Träume. Bei meiner Ausbildung als Mediatorin gewann ich Erfahrung bei der Vermittlung von Paaren und bei Familien. 2016 wanderte ich von Solothurn nach Santiago di Compostela, ein Weg voller Freude, ein Weg der Meditation und der Läuterung.